Montag, 16. Februar 2015
















Na, das ist doch was. Der erste, der offen gepinkelt hat. Dafür gab's sogar Blumen ans Auto. Und was sagen die Herren in der Höhe, die hin und wieder ihre Begleitung spazieren schicken? Wer fotografiert und einsammelt, sollte allerdings vorsichtig sein, wessen Honigtopf er da füllt. Bei so viel Appetit auf komplizierte Köstlichkeiten möchte ich jedenfalls nicht den Auftrag erteilen müssen, einen für solche Fälle ausgebildeten Koch zu engagieren, der beispielsweise das Boeuf Stroganoff auf verschiedene Zutaten hin abschmeckt. Diese Delikatesse, bei manchen regelmässig als Festessen frisch auf den Tisch serviert, wurde benannt nach Graf Alexander von Stroganow, einst Bürgermeister von Odessa. Der Mann konnte damals sicher nicht ahnen, wer sich später in seinem Namen sonnen würde.