Montag, 29. Dezember 2014


















Kinder Kinder! Manchmal geht es auch umgekehrt. Erst kommt das Zähneputzen. Mit ORAL B. Beispielsweise. Das steht jedenfalls auf der Verpackung. Dann erst kommt was frisch auf den Tisch. Die Colala. Zum Beispiel. Und zwar so dezent mit der Dose in der Hand, dass selbst blinde Babies lesen können, was denn da mitgeteilt werden will. Das Black Co. Und Red so.
Gut! Noch mehr Auslauf, Vorfahrt und Fairness im Straßenverkehr bitte! Und dann war da noch das Nugat-Hörnchen. Denn wer Bismarck sagt, und Stute, dazu das Brioche, was es ja wirklich in fast jeder Bäckerei gibt, braucht offenbar auch noch etwas Nervennahrung.
P.S. Ich sehe gerade diese niedliche Haflingerstute mit neuer Bindung, die bei Facebook von Helen ins Netz gesetzt wurde. Fein. Etwas Abwechslung für Matriarchinnen nicht nur mit Besuch in öffentlichen Bade-Räumen ist immer gut. Denn wie ich heute bei Facebook schrieb: Das Einfärben von Kommunikationskanälen kann echt anstrengend sein.