Mittwoch, 26. November 2014


















Nur aus Erfahrung werden manche klug. Nachdem der Kleine sich sichtlich geborgen und wohl fühlte, wurde wieder gestört. So. Dann die nächste lehrreiche Lektion. Hier wurde keine Gebärmaschine für Nachschub von Faschisten mit Körperkult nach alter Tradition erzogen. Die Hinweise darauf als Politologin mit Fachgebiet und Nachfahrin aus gemischter Samenbank spare ich mir, LeserInnen wissen, was gemeint ist. Es findet sich allerorten reichlich Anschauungsmaterial. Interessant, dass Mind Control sogar soweit gehen kann, den Namen der Familienhunde mit Nazi-Glanz zu wählen, so ein Hund im KZ hatte schon mal ganz besondere Aufgaben, was in Nachfolge des Hundeführers, der SS-Mitgliedschaft und anderer interessanter Merkmale nun nicht so überraschend war, während im Auto neben dem Aschenbecher das Hufeisen einer weißen Stute mit schwarzem Fohlen klebte. Den Hunden war übrigens leider kein langes Leben beschieden. Zuviel Sprühsahne ist nun wirklich keine passende Nahrung. Diese gladiose Dimension von gegenseitiger "Indienstnahme" kann sich wohl auch nur vorstellen, wer wirklich Insider ist. Für die Kinder jedenfalls ist das eine Katastrophe. Erst recht, wenn Schweigen vertuschen soll, was wirklich passiert.
Nachtrag: Wie ich eben bei DM schon sagte: Manchmal muss man der Seele und der Gesundheit einfach Gutes tun. Und da wir alle wissen, dass Gespräche im Internet fast so wie auf einem Marktplatz viel Freude und Verbreitung finden, sorgen wir uns selbstverständlich nicht nur um die Gesundheit der Gabies dieser Welt.





P.S. Am meisten luntegelegt in der Vergangenheit waren Frauen. Das Pascha-Paradies hat es schon immer gut verstanden, jeden Ansatz von Einigkeit durch gezielte Versuche von Spaltung, Desinformation, Intrigen und Zückerchen aufrechtzuerhalten. Und genau da gilt es dann gezielt anzusetzen. So. Und nun gilt es ein wenig auszuruhen. Mir ist leider wieder etwas schwindelig. Ein wenig Risiko ist halt immer. Für andere allerdins dann erst recht. Denn die Hexen-Energie sendet in dreifacher Form an Absender zurück. In diesem Sinne ... !





P.P.S. Familie? Besorgnis im Familienministerium? Was will uns dieser Beitrag wohl sagen? "Licht aus - Spot an - Tochter her - und bummsen bitte?" Gut, dass es da dieses - und anderes - Filmmaterial gibt.






Update - Donnerstag 11.45 Uhr: Monitoring bedeutet, Aktivitäten auf dem Bildschirm anderer zu überwachen. So kann beispielsweise kontrolliert werden, wer von wo aus auf PC's zugreift. Helen war gerade hier und hat sich 23 Euro für die Wurmkur des Pferdes geliehen. Damit fahren dann beide Erwachsene jetzt in den Stall. Hier am Bildschirm scrolle ich jetzt noch ein wenig auf der offenen Seite bei Pinterst herunter, denn hinter dem Bild mit der 23 warten noch weitere wunderschöne Fotos.