Freitag, 14. November 2014



















Bitte bitte kommen Sie - ins Land - und geben Sie hier Ihre Seminare. Diese Seminare, die momentan in allen möglichen Medien so fucking shocking mit Buchstaben beworben werden. Denn was ein echter Mann ist, ähh, werden will, der springt doch darauf erst so richtig an. Denn endlich zeigen Sie, ja Sie, der weiblichen Welt, wo es wirklich lang geht. Wir wollen alle lernen. Wirklich. Und dann wollen wir viel Zeit zusammen verbringen. Ja? Ich will wirklich diese kernige Männlichkeit spüren. Dieses Harte, und doch so Zarte. Sex? Oooh jaaaa, bitte. Sie wissen bestimmt, was ich wirklich brauche. Ich finde es so toll, wenn mir jemand beim Sex an den Haaren zieht: "Schau mich an. Los, schau mich an!" Doch, das ist der Ton, den ich brauche. Aber halt, was ist das? Sie, sind jetzt nach dem Sex irgendwie nicht mehr so auf Anhieb erreichbar? Na, wir wissen ja, das macht die Sache doch erst so richtig spannend. Verknapptes Angebot sozusagen. So gut war es noch nie. Wirklich! Es klebt halt ein wenig, wenn Sie sich bewegen. Denn so viel Honig hinterlässt schließlich Spuren. Und dann, nach guter alter Martial Arts geht es wie folgt weiter, nein, bitte jetzt nicht den Waffenschein erwähnen: Weiter annähern lassen, noch weiter.





Und dann: Jeden Tag genüsslich den Bericht schreiben. Es findet sich immer eine Organisation, die das mit viel Freude liest. Oder Sie benutzen zur eigenen Erbauung ein Medium mit der Reichweite, die Ihnen persönlich besonders gut gefällt. Falls Sie es mit einem Nerd zu tun haben, einem Computerfreak: Es gibt immer einen Besseren. Sehen Sie den Herrn schon an der Deckenlampe schwingen? Oder mit der Tarnkappe durch das Viertel ziehen? Nein? Komisch, auf dem Beifahrersitz dieses tollen Teils an der Ampel vor der Tür findet sich jetzt auch kein Imitat mehr. Jedenfalls keines, das höher als bis zur Wade kommt. Und, ja Schatzi, das Würgen war wirklich toll. Und dann erst der Rollenwechsel. Als anhand des Umfeldes klar war, wer da in Wirklichkeit gewürgt werden wollte. Denn wir alle wissen es: Hinter jedem starken Mann, der ein Seminar besucht hat, steckt doch in Wirklichkeit der liebe gute Junge, der sich dann doch irgendwie nach der starken und strengen Mama sehnt ... Oder. So. Welcher Mann möchte jetzt mal wieder ein Sex-Seminar mit ein wenig Methodenkunde in Mind Control besuchen?






Und beim nächsten Mal reist dann zur Abdeckung der anderen Hälfte der Menschheit die Dame ein, die den angehenden echten Ladies aus dem Honigtopf-Gewerbe zeigt, dass die Jungs doch in Wirklichkeit alle nur davon träumen, von einer Frau mal so richtig von hinten genommen zu werden. Was sie dann wirklich butterweich macht zum weiteren Führen und Folgen. Die Seminarteilnehmer werden es sicher zu würdigen wissen. Und nach dem sehnsüchtigen Stoßseufzer der Jungs in Richtung Himmel inklusive Haarfarbe und BH-Größe fällt nach der Wunscherfüllung dann demnächst wieder jemand ohne Kleidung vom Schiff. Nein, ich bin nicht im Nebenberuf Domina. Aber Diana, die Göttin der Jagd, soll immer einen Stock bei sich getragen haben. In diesem Fall nicht den der Seherin. Sondern den, in den sie ganz genussvoll ihre Kerben schnitzte.