Freitag, 19. September 2014




















Informationen sind selbstverständlich bewußtseinserweiternd. Vor allem, wenn sie zeitgerecht verpasst werden. Insofern hat der SPIEGEL es gestern gut getroffen, und ich kann den heutigen Tag noch etwas mehr nachdenken. Über alte und neue Kameraden. Beispielsweise. Über Mind Control und darüber, wie aus Menschen und Tieren Monster gemacht werden. Über Zwecke, die offenbar alle Mittel rechtfertigen. Über Bündnispolitik und deren NutzniesserInnen. Und über Menschen, die nicht zulassen, dass diese Brut alles zerstört. Und zur Frage, wer da nun genau hinter wem gestanden hat, haben wir hier schon genug gelesen. Manches muss man einfach persönlich erlebt haben. Heute schon einen Geist gesehen? Keep Me in Mind!