Montag, 15. September 2014




















... Und während hier noch debattiert wird, hat sich bereits der nächste Kleinunternehmer mit Qualitätsware im Netz niedergelassen. Er wohnt am Rande der Großstadt. Köln. Weil er keinen bezahlbaren Gewerberaum gefunden hat in zentraler Lage. Und weil er keinen Honigtopf-Vertrieb in der Hinterhand unterhält, der genügend Gold einkassiert. Er nutzt neben einer bezahlbaren individuellen Präsenz eine Online-Plattform, auf der sich viele verschiedene HändlerInnen zusammengeschlossen haben. Alle machten irgendwann die Erfahrung, dass man nur gemeinsam die Ellenbogen erfolgreich benutzen kann. Wenn beispielsweise wieder mal die eigenen Ideen viel zu viele Flügel bekommen haben. Und man dann die Taktik erkennt, dass auch ein großes Scheisshaus-System immer aus einzelnen Akteuren besteht.