Samstag, 16. August 2014


















Ob das wohl an der Angst vor angeblicher Kastration in einer Gesellschaft nach alter matriarchaler Sozialordnung liegt? Nein, der Sinn der Heiligen Hochzeit beispielsweise von Priesterin und Krieger lag nicht darin, den Schwanz abzuschneiden. Allerdings taten das manche Männer selber, und warfen das gute Stück in ein Haus, das sie dann mit Frauenkleidern versorgen sollte, weil sie fortan Fortuna spielen wollten. Nur erlangt man verschiedene Fähigkeiten eben nicht durch den Besitz von Kleidung, weißen Kitteln und irgendwie angesammelter Information. Und abgesunkenes Kulturgut in Märchen offenbart sich auch nicht unbedingt auf Anhieb. Was die spirituell geleiteten Königinnen nach alter Ordnung wußten. Böse Hexen verhindern also die Fähigkeit zur (Selbst-) Heilung, indem sie still erworbenes Wissen nicht weitergeben? So so. Herzlichen Glückwünsch zu so viel offen zur Schau getragenem Neid auf die Fähigkeit von manchen Frauen. Zitat aus dem verlinkten Text: "Augen küssen", sagte der Papagei, der auf der Schulter der Hexe saß. "Pst. Red doch nicht". Sagte die Hexe böse.