Sonntag, 30. März 2014




















Im Plastikbeutel mit Reißverschluß und ein paar Tropfen Wasser halten sich frische Kräuter erstaunlich lange im Kühlschrank. Man frage jetzt bitte nicht nach einer Wirkstoff-Analyse am zweiten, dritten oder vierten Tag. Aber wie wir alle wissen - Die Seele sagt sowieso, was gut tut. Wenn sie sich ihrer Fähigkeiten erinnert. Welches Kraut soll's sein? Beim Käsehändler gibt es Obatzter, ein wenig merkwürdig anzusehen von außen. Rucola, sonst nicht gerade einer meiner Lieblinge, schmeckt prima dazu.
Und dann wäre da momentan noch der Bärlauch. Der kommt in eine Mischung aus Thunfisch, würziger Frischcreme und Griechischem/Türkischem Joghurt. Eine Power-Packung im Frühling.






















.