Sonntag, 23. Februar 2014





















Vorschlag: Ganz genaue Quellen-Recherche. Achtung: Nicht von Fakes irritieren und unglaubwürdig machen lassen! Thema: Misogynie. Ist auch ein Buchtitel und das Inhaltsverzeichnis ein grober Wegweiser. Frau und Kloake in einem Atemzug ist zum Beispiel sehr beliebt. Zu Beginn jeder Philosophie-Stunde an der Uni und am Gymnasium dann jeweils einen Satz zitieren! Mehrmals wiederholen. Laut und deutlich!
Morddrohungen sind selbstverständlich auch Alltag gegen Matriarchats-Forscherinnen und VeranstalterInnen, die diese als Referentin einladen wollen. Wer ist aus welchen Gründen FrontführerIn? Wer durfte in der Vergangenheit am Frauengedenklabyrinth teilnehmen? Wer aus welchen Gründen nicht? "Verbrennt die rote Hexe"? Literatur: Die Diskriminierung der Matriarchatsforschung. Die Antwort: Zurücksendung der Energie in dreifacher Form!






















.