Montag, 3. Februar 2014



















SPIEGEL online möchte gerne eine telefonische Abstimmung über Lieblingsfilme. Dann mal ran! Und viel Vergnügen mit dem Empfangskommando! Aber bitte die Gleitcreme und bei Bedarf den Spiegel nicht vergessen. Und wer dann noch Lust und Zeit hat, der kann sich ja mal melden in Köln zum hingebungsvollen veganischen Melken von Kühen mit Hilfe von Yoga. Auch Gandhi hätte sicher seine helle Freude an so viel Zuwendung gehabt. Oder was sollte ihr die im Doppelpack angebotene Literatur sonst sagen? Ihr langer Schulungsweg beginnt schließlich gerade erst. Wozu auch gehört, der eigenen Mutter keine Trigger vor die Füße zu werfen. Wer wird denn da gleich im Hintergrund Zwist säen und mit Hoovercraft in die Hölle driften wollen?
Köln kommt heute auch mal wieder mit komischen Aktionen. Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom wirkt wieder Wunder, es lässt in schwarzen BMWs kleine Schulranzen transportieren und diese dann vor der Moschee mit den großen Türmen in Ehrenfeld anbrennen, weshalb wieder viele bunte Buchstaben und Bilder gemacht wurden. Und Männer mit und ohne Uniform sich wirklich sehr sorgen. So viel therapeutischer Handlungsbedarf für Thealoginnen aller Art.























.