Samstag, 1. Februar 2014





















Der Aggressionspegel ist wieder einmal etwas angeschwollen nach dem gestrigen Beitrag über Herrenmenschen unter Glas. Was nun wirklich kein Wunder ist. Noch mal zur Verdeutlichung: Aufgabe ist die Enttarnung autoritärer Psychogruppen auch bei Polizei und Bundeswehr sowie das Zusammenspiel Medien, autoritäre Psychogruppen und die damit verbundene Enttarnung Einzelner.
Ob das heutige Fahndungsfoto von Lisa B. (nicht nur hier abgebildet) in dieses Schema passt, wird sich bei einer intensiven Befragung der Beteiligten zeigen, denn Lisa B. erinnert doch sehr an das Foto der Frau, die sich in meiner gestrigen nächtlichen Leselektüre von Sheila Kitzinger einen Spiegel an ihre Vagina hielt. Was die LeserInnen sicher nicht mehr allzu sehr verwundert. Oder?
Ob der eisgekühlte Blumenstand vor dem REWE in dieses Raster passt, wird sich ebenso zeigen. Das schwarz getönte Blümchen konnte die triggernden Aggressionen heute wirklich nur noch sehr schwer verbergen. Die Nebel werden sich da sicher lichten. Andere sind sich da auch sehr sicher. Und das lilafarbene Einpackpapier wird sich doch wohl nicht, wortwörtlich: "überschlagen". Es wäre wirklich zu schade um die schöne Farbe. Genau die gleiche schöne Farbe, wie ich sie heute morgen auf dem Markt in Nippes geholt hatte, bevor ich zum REWE ging. Solch eine Verschwendung von Farbe, solch ein Anschwellen von lauter Lippenblütlern wäre wirklich schade!