Montag, 10. Februar 2014


















"In den 1980er Jahren beriet ein Ausschuss der Stadt Köln, welcher historischen Frauengestalt ein Standbild errichtet werden solle. Die Frauen des Ausschusses stimmten allesamt für die Seherin Veleda, die immerhin eine lokale Größe und durch die Jahrtausende verehrt und in Erinnerung gehalten worden war. Die Männer stimmten für die Kaiserin Agrippina und setzten sich mit ihrer Wahl durch. Agrippina hatte ihren Mann, den römischen Kaiser Claudius vergiftet und den berüchtigten späteren Kaiser Nero geboren. Köln ehrt lieber eine Giftmörderin als eine weise Frau!" (Zitat). Ist das so richtig?





















.