Dienstag, 17. Dezember 2013




















Und nächstes Jahr ziehen wir uns alle warm an, gehen Glühwein trinken und werfen einen Blick in die Mitte, wo ein kleines Feuer in einer Schale brennt? Da stehen ein paar gemütliche Winter-Hütten draußen auch am 24.? Und keiner guckt enttäuscht? Leute, überschätzt diesen Tag doch nicht so sehr! Der eine jammert, weil er seinem Sohn kein Boot schenken kann, was der sich bereits im Sommer von seinem Vater gewünscht hat. Die Figur am Strand war offenbar doch nicht so sehr beeindruckend.
Die nächste stößt einen Seufzer nach dem anderen aus, damit das ganze Pack schnell verschwindet und sie endlich ihre Ruhe hat. Der nächste steht kurz vor dem Selbstmord, weil, woanders sitzen sie jetzt bestimmt alle total glücklich unter dem Weihnachtsbaum. Während die total Glücklichen sich gerade überlegen, wo sie denn jetzt wohl noch die Messer kaufen können. Zum Zerlegen der Gans.
Nächstes Jahr vielleicht doch draußen an der Hütte? Und denkt daran: Die längste Nacht ist der 21. Dezember. Danach werden die Tage wieder länger. Viel Spass mit dem, der gerade zufällig neben einem an der Hütte steht!
























.