Mittwoch, 25. Dezember 2013




























Die Weihnachtshexe
Weihnachtliche Geschichten aus Italien
Holdenhof - Mediathek






In Italien kommt die Hexe Befana in der Nacht zum 6. Januar am Ende der Rauhnächte durch den Kamin und füllt die aufgestellten Stiefel mit Süßigkeiten, mit Herzen, Küken und Kastanien aus Teig. Natürlich konnten auch die Damen und Herren Faschisten der Versuchung nicht widerstehen, diese Figur für sich zu vereinnahmen. Die weise werdende Frau merkt den Versuch wohl. Und ist wieder einmal verstimmt. Die Zeit der Rauhnächte, auch genannt Weihenächte (oder „Mutternächte“) vom 25. Dezember bis zum 6. Januar, wurde einst als die heiligste Zeit des Jahres gefeiert.























.