Mittwoch, 30. Oktober 2013




















Kleiner Tipp an unsere Loch-KünstlerInnen: Intensive Forschung über das Umfeld betreiben. Das ist gut für die Gesundheit. Offenbar haben nicht alle eine Vorstellung davon, auf welchem Spielfeld sie sich befinden. Was? No. Nicht so ganz. So würde ich es jetzt nicht sagen: Bye Bye Marilyn!









Update:





Kunst aller Orten. Die einen kombinieren allerdings lila lieber mit schwarz. Statt wie andere mit weiss. Was sicher bei näherer Betrachtung manchmal auch ein wenig verwirrend sein kann. Hin und wieder reicht da bereits der lustig lautmalende Kurs Aufdecken für Anfänger. Hallo "Julia Floß" vom Kölner Stadtanzeiger: Was sagt denn so das Bergisch-Gladbacher Bienen-Business? Übrigens: Wer Ebay bei anderen besucht, hat sicher auch Spass, selber zu suchen. Beispielsweise im massenmedial besonders bekannten Einkaufszentrum?
Mrs. Huffington von der neuen Blogger-affinen Zeitschrift nach amerikanischem Vorbild übrigens mag offenbar nicht nur lila mit weiss. Sondern auch motivierende Ansprachen ans weibliche Volk. Allerdings hier eine kleine Korrektur:
Entgegen der doch eher halbgebildeten Annahme, Magie und magisches Denken sei irgendwas Dumm-Dusseliges mit kindischen Zombies, Aberglauben - was ist das genau? - und gruselig grauem Halloween, so wie wir das ja auch von unseren sehr sendungsbewussten Evangelikalen kennen, ist Magie in der kulturhistorischen Forschung mit matriarchalem Schwerpunkt dann doch eher die Abkürzung für matriarchale Energie. Was natürlich wirklich nicht jede Stiefelträgerin wissen kann.





Und noch etwas, Ihr intensiven Facebook-Nutzer von Israel in Deutschland. Welchem Deutschland? Oder doch eher der Bundesrepublik Deutschland? Ja ja. Immer das gleiche. Seit Generationen. Eine innige Zusammenarbeit zum Zwecke und wirtschaftlichem Wohle weniger. Alle anderen kann man ja ein wenig luntegelegt verarschen. Eine Zeit lang. Bis die Energien sich an den Absender wenden. Und dann doch arbeitsintensive Aufenthalte zur Folge haben. Die Nennung der Adresse bei Facebook hatte so etwas lieblich Lustiges. Auguste - Victoria - Strasse. Und irgendwie auch so Schicksalhaftes. Immer gleich Methodisches. Beispielsweise grenzverbindendes und raumgreifendes Ficken über angebliches Feindesland hinweg? Wie bei August? G F A. Mit Nachnamen eigentlich doch eher Sander? Aus der Linie, die auch das Internat in Attendorn bezahlt haben? U-Boot-Kommandant mit Mission, Schluckspecht und Mutter mit Vorliebe für Lulu? Als literarische Figur? Sonst noch was wirklich Neues? So. Und weil heute Halloween ist: "Keep me in Mind"? Ja.


























.