Dienstag, 25. Juni 2013




















Man kann in der Metzgerei fragen, wie geschlachtet wird. Nach EU-Zertifizierung? Bedingungen für Tier und Mensch? Oder ist einem das egal? Will man lieber nicht wissen? Und wer es wissen will? An der Theke herrscht peinliches bis unwilliges Schweigen auf die unverschämte Frage der Kundin? Hoffentlich redet die jetzt nicht noch laut über Stress-Hormone, die im Todeskampf ausgeschüttet werden? Und sich auf den menschlichen Organismus übertragen? Jetzt fängt die auch noch an, etwas über Schlacht-Tourismus zu erzählen?
























.