Sonntag, 31. März 2013


















Aaaah. Eiergrüsse vor der Tür. Das gelbe Ei sah genauso schön angemalt aus wie die zwei, die ich gestern in der Bäckerei am Eigelstein ausgesucht hatte. Nein, ich brauchte keine 1000 Eier, wie ein Mit-Kaffee-Trinker grinsend empfahl, den ich habe hier keinen Kindergarten, den ich zu betreuen hätte.
Danke ans Haus für diese kleine Aufmerksamkeit. Und noch viele dicke Eier. Der Göttin zum Grusse!