Donnerstag, 31. Januar 2013
















Ursula Caberta: "When [attorney] Graham Berry was in Hamburg, the US consulate sent a letter to my bosses. At this last conference about Scintology, they said we were harassing the USA. We said, we are a free country, it’s not harassment to tell the truth.”



Via Tony Ortega





P.S. In den Kommentaren bei Tony Ortega sind einige intim informierte Desinformanten unterwegs. In Deutschland kommen die Gegner von Scientology nicht selten aus der Ecke fundamentalistischer Christen und diverse Dienste treiben ihre Strategie-Spielchen. Mit ausgebildeter Intuition ausgestattet betrachte ich das Spiel mit Interesse.





Lawyers welcome!



















.