Freitag, 25. Januar 2013



















Boah Leute! Nachdem in der Nähe vor ein paar Tagen eine ähnliche Situation entstanden war und es Helen als Zuschauerin reichte, sie daraufhin den kleinen "Kumpels" eine respektvolle, aber direkte Ansage gemacht hat mit Hinweis auf ihre frühere Schulbekanntschaft mit dem grossen Kumpel - Grüsse von hier aus - ging es dann.
Als erfahrene Seminarleiterin bin ich der Ansicht, dass es in Situationen wie der oben geschilderten im Theater nur eine Lösung gibt:
"Raus!" Wer nicht will, der hat schon. Die Dummheit darf nach draussen gehen.
Der Rest arbeitet ungestört und hilft bei Bedarf mit, für Ruhe zu sorgen. Da überlegen es sich einige nach ein wenig Neugier vor der Tür dann doch, ob man nicht ...
Voraussetzung ist allerdings: Lehrende lassen ihre oft gut getarnte Arroganz einfach mal weg. Und verlangen Leistung. Das bedeutet, sie trauen es jedem Lernenden zu, dass er - und sie - etwas leisten kann! Das merken die ach so Doofen ganz genau. Und klar zum Ausdruck gebracht wird auch, dass wir keinen Wert legen auf arschkriechende Lippenbekenntnisse zur real existierenden deutschen Demokratie. Das mag dann vielleicht für manche ein Problem sein.






















.