Sonntag, 16. Dezember 2012




















"We in Israel have experienced such cruel acts of slaughter and we know the shock and agony they bring," he said in a message sent to President Barack Obama.




Update 11.00 Uhr Sonntag morgen: Es sickert offenbar so langsam auch in deutschen Medien durch. Allerdings fehlen da weiterhin etliche Informationen. Es sickert durch je nach eigenem Anteil. Strategischer Kehrtwende. Und Nachfrage in der Anzeigen-Abteilung? Die WELT beispielsweise ist momentan aus irgendwelchen Gründen sehr langsam. Dabei sind die satellitengestützten Kommentare unter den Artikeln doch sonst so schnell und detailliert informiert. Wer war es doch gleich, der das Forum betreut?






List of victims






Update kurz nach Mitternacht: Fuck you! Einblendung von Lex Finanzsoftware, denn Ordnung und Statistik muss sein, mit sommersprossiger rothaariger Frau und blauen Augen. So blau wie die Augen des blonden kleinen Mädchens, das ich gerade am Bildschirm sah. Soll ich jetzt etwa eine Lehrstunde in thealogischem Coaching für alle abhalten? Was sind Frauen eigentlich wert? Und wie innig muss die Bewusstseinskontrolle sein, damit dieser Wert so niedrig wie möglich bleibt?
By the way: Was macht man mit einem Unterleib, der von anderen als Waffe eingesetzt wird? Erstaunlich, wofür manche dann Sekt zu Silvester bekommen. Man sollte da allerdings nie von sich auf andere schliessen. Und erst recht nicht minimal vorhandenes Selbstwertgefühl in einer Gruppe aufbauen lassen, die sich dann total stark gegen einzelne andere glaubt: "69"! Mit Peitsche. Penispumpe. Und Pflaume. In Köln günstig zu haben. Und den Wein dazu gibt es bald gratis, so häufig wie diese zu diversen Produkten verarbeitete Frucht in letzter Zeit in Köln verkauft wird.






Ladies: Im internationalen Billig-Discounter in der Innenstadt gab es letzte Woche direkt nebeneinander: Eingelegte Pflaumen, Wild-Fond, Heidebeeren und Pilze. Hat jemand Lust auf ein geeignetes Rezept? Frisch-Fleisch ist bestimmt auch noch genug vorhanden. Ich vermisste allerdings zwecks noch besserem Genuss das Angebot mit der DVD der "Teufelshure" vor einiger Zeit an der Kasse. Wir Frauen mögen das doch. Hin und wieder wollen wir einfach als Hure bezeichnet werden. Und ansonsten als Heilige in Ruhe gelassen werden. Nicht wahr? Für das Vergnügen hat man schließlich den Puff. Oder die kleinen Knaben.
Klar, so eine "Teufelshure" steckt ja eigentlich in jeder von uns. Da braucht man einfach mal heimliche Abwechslung. Und als zum Lichte strebender streng Gläubiger mit internationaler Anbindung hat man sowas dann einfach hin und wieder im Angebot. Nein, wir sind hier natürlich nicht in Belgien.
Übrigens: Es waren wirklich bescheidene Menschen. Das sagte auch der Gärtner, der vor Jahren im Haus war und sich wirklich beeindruckt zeigte darüber, dass man den Preis für die Gartenhandschuhe ganz genau kannte.























.