Samstag, 6. Oktober 2012



















Und wie Ihr auf gezielte Demütigungen, religiöse Dummheiten oder indirekte Morddrohungen in triggertigernden Gesprächen von luntegelegten Leuten an der langen Leine reagiert, lernt Ihr - zum Beispiel - hier. Da solche Leute fürchten, dass ihre Argumente sofort zerpflückt würden als besonders blöder Bullshit und im offenen Kampf die abgeschickte Energie auf sie selbst zurückgeleitet würde, gehen halt Feigheit und Dummheit gerne heimlich Hand in Hand. Und das Sekten-Ich ist unter Kontrolle. Doch dagegen gibt es selbstverständlich auch viele Mittel und Methoden. Grundsätzlich mal überlegen, wie liebenswürdig eigentlich die eigenen Schwächen sind. Die werden nämlich allzu gerne genutzt. Zu wenig Titten? Oder zu viel? Kind will nicht sprechen, während der da schon ausführlich im Kindergarten Günter Grass rezitiert? Hmmmh.
Manches geht natürlich besonders gut mit Unterstützung. Wenn zum Beispiel Pflaumenkuchen und Käsekuchen bestellt wird und plötzlich füllt sich der Laden mit noch mehr Bestellungen dieser Art von freundlichen Menschen, die wohl wahrscheinlich das All schickt.
Triggertigernde Hinweise auf den monatlichen Hormon-Haushalt? Nun, als humorvolle Antwort in Gedanken das, was ich einmal auf einem schwarzen Van las: Traue niemandem, der fünf Tage lang blutet und dennoch nicht stirbt.





















.