Freitag, 19. Oktober 2012


















Eine Runde gutmütiger Elefanten leistet gerne effektive Arbeit. Und als vorbildliches Beispiel für andere haben schon bald leise auftretende Lochkünstler zusätzlich zu ihren eigenen Löchern noch eines mehr zur Verfügung. Wir unterstützen die diversen Formen von Lochkunst nämlich immer dann, wenn sie einem guten Zweck dienen. Es gibt Löcher. Und Löcher. Und das Wort "Abfickautomat" oder "Miet-Matratze" ist einfach ein Wort, das hässlich klingt. Und Hässliches hervorbringt. Wer will das schon. Ein kleines zartes und fleischiges Loch mit Zucker, ein kleiner angestrengt arbeitender Schwanz gehören einfach von gutmütigen Elefanten ins Bild gesetzt. Und mit wirklich kreativer Lochkunst ausgestattet. *Und ich düse, düse, düse im Sauseschritt, und bring' die Liebe mit ...* Es waren einmal 10 Elefanten, die besuchten zarte und harte 10er. Wir nehmen 11. Zur Güte.



















.