Montag, 24. September 2012


















God's Neighbors, Regie: Meni Yaesh, Israel 2012, 98 min., OF mit engl. UT



Vorschriften müssen befolgt werden. Für die „Aufseher“ in der Tel Aviver Vorstadt Bat Yam heißt das, Frauen zu bedrohen, die ihrer Meinung nach unzüchtig gekleidet sind, oder Ladenbesitzer und säkulare Juden, die sich nicht an die Shabbat-Regeln halten. Und wenn ein Straßenhändler die falschen Filme verkauft, landet er auch schon mal im Krankenhaus. Danach kiffen sie und bauen Techno-Beats zu religiösen Texten. Anführer dieser Gang junger jüdischer Fundamentalisten ist Avi. Ausgerechnet er stellt die Gruppendynamik vor eine große Herausforderung, als er eine Frau bedroht, die nicht die Vorschriften befolgt – eine Frau, in die er sich verliebt. God’s Neighbors wirft einen ungewöhnlichen Blick auf ein wenig bekanntes, vibrierendes Stück Israel.



Montag, 1. Oktober 2012, 21.30 Uhr, Abaton (Großes Kino)
Mittwoch, 3. Oktober 2012, 17.00 Uhr, Cinemaxx 4
Filmfest Hamburg
(via israel.de)





















.