Donnerstag, 23. August 2012



















"It's something we've heard frequently about Scientology, that it puts teenagers in positions of authority, in charge of investigating and punishing others."
Unsere Faschisten aller Länder vergreifen sich eben schon an Kindern und Jugendlichen. Das Errichten kindlicher Kontrollsysteme eignet sich auch als Wichsvorlage.


Du kleine reformpädagogisch blinkende Scheiss-Fliege: Den ehemaligen SchülerInnen und anderen ist es ein Vergnügen, die Eier deiner Gesinnungsgenossen besonders zu bearbeiten! Faschisten müssen merken, dass ihr Handeln immer auf sie selbst zurückfällt. Sonst lernen sie leider nicht.


Und wer als Eltern versucht, Kinder mit professionell paradoxen Aussagen absichtlich zu verwirren und sie damit an sich zu binden, weil er berechtigte Angst hat, dass sie sonst weglaufen, hat nicht das geringste Selbstwertgefühl. Und braucht dann dringend die ideologisch ummantelte Erlaubnis, das eigene Kind mit Gewalt zu erziehen.




Viel zu tun in Kölner Kloaken.
Gruss, der Commander.
Grau-Grün.





















.