Freitag, 24. August 2012


















Dem Herrn, der anderen gerne die Zutaten des Essens vom Tag vorher ins Gespräch triggert, und dem die transparente Bluse aus Waiblingen so gut gefallen hat, dass er den Weg bis nach Ehrenfeld zum Schneider kurz mit dem Roller kreuzen musste, zeigen die Grau-Grünen dann am Wochenende gerne, was Transparenz in Köln und Vielfalt von Fern.Sehen bedeutet. Und was das professionelle Triggern von Traumata entgegen allen Absichten für eine Vielfalt hervorrufen kann, welche dann auch Kindern auf dem Rücksitz eines Rollers gut tut, die bereits mit den professionellen Methoden der Persönlichkeitsspaltung bearbeitet werden. Manches angebliche Elite-Training ist nichts als eine dringend zu behandelnde Strategie autoritärer Psychogruppen. Der Faschismus zeigt viele Formen. Manchmal ist er auch gut getarnter Frauen-Hass, der sich hinter professionellem Charme versteckt.
By the way: Das Video gibt es an meinem Bildschirm in zwei Versionen: Minute 3:32 und Minute 3:33




















.