Donnerstag, 26. Juli 2012


















Ich könnte kotzen, wenn ich 5 Minuten von der neuen riesigen Moschee in Ehrenfeld entfernt am Kölner Bordell "Pascha" vorbeifahre und direkt daneben Kölns ersten und einzigen Döner-Mc-Drive sehe.
Hoffentlich ist nach Vögeln und Falafel bei Frau Hure noch genug Geld übrig, um Frau Heilige zu Hause einen Döner nach so viel anstrengender Arbeit mitzubringen. Schließlich braucht die Dame zu Hause ausreichend zu essen, um viele kleine billige und willige ArbeiterInnen und KonsumentInnen im kapitalistischen Pascha-Paradies zu erzeugen. Mit der christlichen Gehirnwäsche klappt es ja nicht mehr ganz so gut. Es glauben immer weniger (Frauen) an den gerechten Lohn im Himmel für alle Mühsal auf Erden.




















.