Dienstag, 12. Juni 2012

.
















"Kaufmann darf sich daher auch nicht wundern, wenn er für diese Meinung vor allem von Gruppen Zustimmung erfährt, die schon die Döner-Bude an der Ecke als Gefahr wahrnehmen." Welche Döner-Bude? Vielleicht Döner-Buden wie die, nach deren Besuch Damen mit markant erstarrtem Gesichtsausdruck anderen Damen auf dem Fahrrad folgen, nicht ohne einen Blick in den Kinderwagen zu werfen mit ganz kurz hassverzehrtem Ausdruck im Gesicht? Und nicht ohne den Geld-Schein in Form der Haus-Nummer 50 zu fotografieren? Und zwar so theatralisch zu fotografieren, dass irgendwie der Eindruck entsteht, dass solche Damen mit markanter Maske selber mal wieder in Grossaufnahme ins Bild wollen?
Heute schon im Klingelpütz-Park versucht, Mütter, junge Frauen und ältere Frauen unter Kontrolle zu kriegen? Was macht eigentlich das 70-Millionen-Euro-Schulprojekt, das so sehr reformpädagogisch links blinkt?
An ihren Methoden und Mitteln kann man sie erkennen. Was sich dann unter anderem in einer erstarrten Gestik und Mimik zeigt.






















.