Montag, 14. Mai 2012

.

















Natürlich sind Frauen nicht nur Opfer sondern auch Täterinnen. Und arbeiten zum Beispiel für unsere (Wirtschafts-)Faschisten als Auftrags-Nutte an der langen Leine mit Abfickautomatik. Zuhälter wissen, wie so etwas geht. Männer werden in dem Job natürlich auch eingesetzt. Bei der Stasi waren es die mittlerweile allseits bekannten Romeos, die versuchten, mit ihrem Schwanz als Führungsoffizier zu arbeiten. Was weltweit gerne gemacht wird. Nicht erst seit der deutschen Wiedervereinigung. Gut informierte Männer, die Psychologie studieren, reichen schon heimlich die Visitenkarten von ScientologInnen weiter, die ein wenig mit Salz bestreut wurden von denen, die die Lizenz zum Salzstreuen besitzen. Madame muss ja nicht gleich wissen, dass manches zu bearbeitende Objekt richtig viel Spass beim Anblick ihrer anstrengenden Arbeit hat.
Manche lernen auf Anhieb aus ihren Fehlern. Manche Auftrags-Nutte lernt leider erst nach längerer Zeit durch ein anschauliches Beispiel. Natürlich muss die Demokratie wehrhaft sein. Was auch viele Frauen wissen.




















.