Montag, 27. Februar 2012

.














Französische Doktrin



Die französische Doktrin ist eine von Frankreich entwickelte und erstmals im Algerienkrieg angewandte Sammlung von Methoden, die durch militärisch organisierte Gruppen (etwa reguläres Militär oder Geheimdienst) angewandt werden, um systematisch Oppositionelle zu bekämpfen. Sie umfasst unter anderem die systematische Folter von Verdächtigen.[1] Die Doktrin ist thematisch eng mit dem Begriff des Schmutzigen Kriegs verbunden.






Rules of Engagement (NATO)



Die rules of engagement (kurz RoE) (dt. etwa: Regeln für den Einsatz) werden von der NATO wie folgt definiert:
„Anweisungen, erlassen von einem dazu befugten militärischen Führer, mit denen Umstände und Grenzen festgelegt werden, unter denen militärische Kräfte Kampfhandlungen mit anderen Kräften beginnen oder fortführen dürfen.“







Aufstandsbekämpfung



Unter Aufstandsbekämpfung oder auch englisch Counterinsurgency (COIN) versteht man verschiedene Taktiken und Strategien zur Bekämpfung von bewaffneten Aufständen.
Die Bekämpfung von Aufständischen durch reguläres Militär bildet einen eigenen Zweig in der Militärtheorie. Die Aufstandsbekämpfung fällt unter die Art der Asymmetrischen Kriegführung. Viele Armeen haben Spezialeinheiten, die auf diese Art des Kampfes spezialisiert sind. Weil sich die Maßnahmen auf die Abwehr einer Gefahr aus Teilen der eigenen Bevölkerung richten, vermischen sich häufig die Aufgaben von Polizei, Inlandsgeheimdiensten und Militär.







FM 3-24 Counterinsurgency



Das Field Manual 3-24 Counterinsurgency (Englisch für Feldhandbuch 3-24 Aufstandsbekämpfung) ist ein Feldhandbuch der United States Army und des United States Marine Corps vom Dezember 2006, entwickelt von den Generälen David H. Petraeus und James F. Amos.[1] Die darin beschriebene Strategie wird in Afghanistan auch als Partnering bezeichnet.
Es beschreibt eine mögliche Strategie der Aufstandsbekämpfung (englisch: Counterinsurgency).







Operation Phantom Fury



Die Operation Phantom Fury (englisch gespenstische Wut), auch bekannt unter dem Namen Operation Al-Fadschr (Operation Al Fajr) (arabisch Morgendämmerung), war eine Offensive von amerikanischen und irakischen Soldaten gegen die Stadt Falludscha. Infolge des Irakkriegs hatte sich die Stadt in der Zeit der amerikanischen Besatzung als Rebellenhochburg etabliert. Die Operation wurde von der irakischen Übergangsregierung genehmigt und begann am 8. November 2004. Das US-Militär gab nach der Schlacht bekannt, dass es sich um den schwersten Häuserkampf seit der Schlacht um Huế in Vietnam, die im Jahre 1968 stattfand, gehandelt habe.








Europäische Bürgerinitiative



Die Europäische Bürgerinitiative (umgangssprachlich auch Europäisches Bürgerbegehren) ist ein durch den Vertrag von Lissabon beschlossenes Instrument der direkten Demokratie in der Europäischen Union. Von ihr kann ab dem 1. April 2012 Gebrauch gemacht werden.



















.