Mittwoch, 1. Februar 2012

.













"Die zusätzliche Unterstützung durch ein Stipendium trägt zu einem gelingenden Bildungsweg bei. Das ist gerade für junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte wichtig“, sagt Sylvia Löhrmann, Schulministerin in Nordrhein-Westfalen. „Ich möchte deshalb Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ausdrücklich aufrufen, sich zu bewerben.“



Ich habe soeben bei der gemeinnützigen Hertie-Stiftung angerufen. Meine Tochter ist leistungsfähige Oberstufenschülerin und Mutter eines einjährigen Kindes. Sie erhält aber kein Stipendium, da sie keinen Migrationshintergrund hat. (Link - Link)




Wikipedia-Eintrag zur Hertie-Stiftung: "Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung baut auf dem Lebenswerk des 1972 verstorbenen Stifters Georg Karg, Inhaber der Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH, auf. Neben seinem Unternehmen und dessen Mitarbeitern fühlte er sich vor allem dem Allgemeinwohl verpflichtet. Vorstandsvorsitzender ist Dr. John Feldmann, ehemaliges Mitglied des Vorstands der BASF SE.
Mit ihrem Vermögen von rund 800 Mio. Euro und einem jährlichen Fördervolumen zwischen 20 und 30 Mio. Euro gehört die Hertie-Stiftung zu den größten privaten Stiftungen Deutschlands."






Kuratorium und Vorstand



Die Mitglieder des Kuratoriums prägen die Gesamtentwicklung der Stiftung. Der Vorstand leitet und überwacht die Arbeit der Stiftung.




Mitglieder des Kuratoriums sind[2]:



Roman Herzog (Ehrenvorsitzender), Bundespräsident a.D.
Michael Endres (Manager) (Vorsitzender), ehemaliges Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank
Dagmar Schipanski (Stell. Vorsitzende), Präsidentin des Thüringer Landtags a.D.
Roland Berger, Vorsitzender des Aufsichtsrats Roland Berger Strategy Consultants
Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter a.D., Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz
Kurt Morgen, ehemaliges Vorstandsmitglied der Dresdner Bank AG
Bernd Pischetsrieder, ehemaliger Vorsitzender des Vorstands der VW AG
Helmut Reitze, Intendant des Hessischen Rundfunks
Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main
Hans-Jürgen Schinzler, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Münchener Rück AG
The Right Honourable Lord Simon of Highbury, House of Lords
Wolf Singer, Direktor am Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main
Otmar D. Wiestler, Vorstandsvorsitzender und Wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Krebsforschungszentrums, Heidelberg
Bernhard Wunderlin, ehemaliger Geschäftsführerder Harald Quandt-Holding GmbH, Bad Homburg





Mitglieder des Vorstands sind[3]:


John Feldmann, ehemaliges Mitglied des Vorstands der BASF SE, Vorsitzender des Vorstands
Bernd Knobloch, ehemaliges Vorstandsmitglied der Commerzbank AG, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands
Sabine Gräfin von Norman
Rainer Neske, Vorstandsmitglied der Deutsche Bank AG
Gordon Riske, Vorsitzender der Geschäftsführung der KION Group GmbH

















.