Sonntag, 18. Dezember 2011

.













"Jesus kam nicht bis Großburgwedel". Eine Rede, frei von Sozialneid, an das freie Volk. Hier verlinkt. Was sonst eher nicht meine Art ist. Aber ich kenne das Business von Herrn Maschmeyer ganz gut. Und war entsetzt und angeekelt. Nicht nur über die Besetzung unserer sogenannten Expertenkommissionen zur Rentenreform. Eine andere Form von Drückerkolonne zum Verkauf von Versicherungen. Entsetzt über angstmachende, lügende und betrügende Wichser in diesem Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft. Entsetzt über die Art, wie viele in dieser Branche angeekelt sind von sich selbst und daher versuchen, Tünche auf sich und andere zu malen.
Auf das nächste Kinderbuch der Lady an seiner Seite zur Image-Aufbesserung lasse ich den kleinen Luca scheissen zwecks deutlicher Kenntlichmachung. Und stelle das dann ins Internet. Wo es hilft, den Haufen auszutrocknen. Ich bemühe mich aber, den Kleinen nicht gleich in dieser riesigen Kölner Buchhandlung auf den Stapel am Eingang kacken zu lassen.
















.