Samstag, 24. Dezember 2011

.













Einen großen Dank an alle Paketboten, die in diesen Tagen mit der gewaltig gestiegenen Last an Paketen gekämpft haben! Die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung bei vielen Paketdiensten sind dringend zu verbessern, und wir alle müssen uns fragen, welchen Anteil an diesen Bedingungen wir mit unserer eigenen Erwartungshaltung haben. Gleichwohl sind es gerade diese Dienstleister, die auch dafür sorgen, dass wir der sozialen Marktwirtschaft wieder ein Stück weit näher kommen, kleine und mittlere Unternehmen nutzen das Internet, um wahrgenommen zu werden. Qualität und Vielfalt zu vernünftigen Preisen haben wieder eine Chance an immer mehr Orten auf der Welt. Das sage ich insbesondere als Co-Autorin des ersten deutschsprachigen Blogger-Buches, das gezielt in der Verbreitung verhindert wurde, und das einige Vorschläge für diese Unternehmen sowie soziale Initiativen enthielt. Und ich sage das als Politologin, die diverse Methoden kriegsführender Parteien im asozialen Kapitalismus kennengelernt hat. Diese Energien werden aus dem Kreis matriarchaler und wehrhafter DemokratInnen zurücksendet. Einen großen Dank ebenso an alle Dienstleister, die die Stellung halten über die Feiertage. Und nicht nur allen Belgiern wünsche ich eine Rückkehr zur Demokratie mit vielen wirklich wehrhaften DemokratInnen.
















.