Dienstag, 13. Dezember 2011

.













Wieso werben eigentlich die nachdenkseiten so innig mit dem Bild von Willy Brandt? Diese professionell ausgerichteten Blogger-Kongresse, ganz abgestimmt auf männlich-jung-dummdynamische Internet-Rüpel mit absoluter Aversion gegen jegliche matriarchale Bildung? Die Macht soll da erweitert werden, wo die Jungs mit Technik und Tarnung spielen? Da nützt es, die Wörter Mama, Mutter, oder in der noch abwertender gemeinten Form Mutti und Mami, als gezielt eingesetzte Feindbilder zu gebrauchen, und es fließt regelmässig ganz viel Honig ums Maul der Möchtegern-Helden. Nicht nur nach meiner innigen Seminar-Erfahrung übrigens genau der Typ Smartie, der eben nicht sehr selbstbewusst ist und auf Frauen daher auch nicht sehr sexy wirkt. Kein starker Ritter mit Herz. Was er weiß. Daher versucht er es dann mit Tricks und Strategien wie betont schlechtem Benehmen, Abwertung und Demütigung von Frauen. Oder aber einem schlechten Schauspiel als Smartie und Frauenversteher. Solche Männer sammeln dann diverse Honigtöpfe ein mit verschiedenen Mitteln und Methoden. Nun ja, Willy Brandt und die nachdenkseiten. Gruss an den Trigger-Tiger-Tank. Es gab da übrigens vor vielen vielen Jahren mal 'ne Magister-Arbeit, die leider leider nicht ganz so gut.
















.