Donnerstag, 24. November 2011

.













Ein Scheiss-Haufen bleibt immer ein Scheiss-Haufen. Auch, wenn darüber eine dicke Schicht Recht und Ordnung gelegt wird. Meine Oma haben's verhaftet und dann in den Zug ab nach Theresienstadt gesteckt. Die Kollegen waren's. Genauer gesagt: Die Ex-Kollegen. Mein Opa wollte sich halt nicht scheiden lassen. Die Kollegen mussten da einfach für Recht und Ordnung sorgen. Und dann lässt er sich ficken von der stolzen SS mit aggressiver Dauer-Depression. Weil's halt nicht so gut gelaufen ist. Und alles ist wieder da. Der Scheiss-Haufen. Viele kleine Führerlis vor dem Kleinbürger-Mob. Und Ficken für Volk und Vaterland. Dieses Mal allerdings haben Braun.Schweiger Scheiss-Haufen und die Kleinbürger-SA nicht die geringste Chance. Heute schon Süsses mit Scheisse gebacken? Ach wie niedlich. Mal wieder das große Ohr, das man mit Zückerchen zukleistern muss. DAS macht manchmal sogar richtig Spass. So, dann geht mal im Hühnerstall strunzdummer Kleinbürger mit krankhaftem Allmachtssyndrom aufräumen. Team-Arbeit mit Tunnel-Magie!

















.