Samstag, 12. November 2011

.














"Ähnlich wurde in Italien bei Gladio gehandelt. Da eine linke Regierung die rechts, konservative abzuwechseln drohte, wurden in Italien radikale Katholiken der in ganz Europa verbreiteten Geheimarmee Gladio (die in Deutschland zu großen Teilen aus den der 2. und 3. Garde der SS und co bestand) dazu eingesetzt Anschläge auf die eigene Bevölkerung zu führen und durch gefälschte Beweise linken Gruppen und Parteien in die Schuhe zu schieben. Hunderte Italiener starben durch Hand ihrer eigenen Regierung. Die italienische Regierung hat dieses Vorgehen gar vor einigen Jahren bestätigt."
















.