Freitag, 7. Oktober 2011

.














Occupy-Cologne-Liste: "es geht nicht um die dichotomie links und rechts. es geht um strategien, mit dem stimmungen erzeugt werden und vorhandene energie eventuell in andere kanäle abgeleitet wird als das manche gutemeinenden möchten. Nimm es einfach hin als die Aufgaben der "Politischen Bildung" und eines seriösen Journalimus. So geht Demokratie. Und nun noch viel Vergnügen im Gartenhaus. Grün ist gut. Nur giftige Keime gehören unter Glas"





Update:




Huch. Zum jetzt veröffentlichen Bild auf der Liste mit einem "Gefällt-mir"-Button kann ich den Kommentar nicht abschicken. Ich habe ihn daher einfach als neuen Beitrag auf die Liste gesetzt:
"Das ja ein niedliches Plakat. Das trifft die Reinheit und Unschuld, die manche so gerne im Herzen hätten. Wenn man sich das Bild näher unter Glas ansieht, kann es sogar Blasen machen. Weiter so. Das macht richtig Spass, anderen bei der Arbeit zuzusehen."



Nu. Ich krieg gerade Hunger. Bei WELT online haben sie gerade so ein leckeres Stück Schwarzwälder Torte abgedruckt. Denn so geht Revolution. Oder so. Kaffee, Kuchen und schöne Kleidchen für alle. Das ja eine total neue Idee. Für die Revolution. Ist noch niemand drauf gekommen.







Update:




Los! Alle gucken kommen auf die Liste. Jetzt Fotos mit Frauen ganz in Gelb. Und mein Kommentar:

Es fehlt noch die Seitenansicht mit der großen Nase. *fg* Oooh, Summer wine. Wer sang das noch zuletzt unter größter Aufbietung aller schönheitschirugischen Eingriffe? Yeahh, Power to the plastic people! Sang auch der Frosch und stieg von der Klobürste.


Nachtrag: Ich leihe auch gerne mal die Fachliteratur in der Psychologie-Abteilung der Holdenhof-Bibliothek aus.
Nachtrag: Eventuell sollten wir die Kochbuch-Abteilung der Bibliothek noch etwas ausbauen. Kuchen? Lecker. Sehr lecker. Creme-Schnittchen. Karamel-Waffeln. Kaiserprinten. Und wie viel Stück Schwarzwälder Torte waren es noch gleich?







Update




So, die böse Baba mit der großen Nase hat jetzt noch dieses Bild auf die Liste gesetzt. Natürlich mit dem Slogan der Liste:





So geht Revolution. Empört Euch! Echte Demokratie jetzt!





















*muahhaahahaaa*







Update:



Die älteren Frauen in Gelb sind weg. Und der Thread damit auch. Oohh wie schaade! Nix mit niedlichen Törtchen gegen den totalen Neid nackter Nasenaffen? *fg* Baba is aba auch wieder blubb. blubb. Ich bin so nei.ichbinsoneiheid.ichbinsoneiheidisch. auf deine kleine nase. mein hase *gg*






Update:




Wie bitte - Zensur im Namen der Meinugsfreiheit? Sonst geht's noch?




Occupy Köln / Cologne Liebe Barbara, Deinen Hinweis auf RT & Co. . fand ich extrem wichtig, den Diskussionsverlauf hingegen schwierig. Wenn ich so etwas zulasse, blenden andere Nutzer die Seite aus. /anja





Astrid Haarland
Wir befinden uns hier auf einer Liste mit politischem Inhalt, die auch in Deutschland auf dem Boden des GG gesehen werden kann. Dieser Dialog ist Teil einer demokratischen Entscheidungsfindung und ist damit hier genau an der richtigen Stelle.




Astrid Haarland
Du musst also nichts "zulassen", Anja. Das ist nicht deine Aufgabe als Demokratin. Solltest du jedoch eine andere Funktion haben und diese Liste ist eine reine Interessenvertretung, bei der du das Hausrecht hast, dann sage doch einfach Bescheid. Solange glauben wir gerne noch, dass diese Liste wirklich das vertritt, was die Obama-Beraterin Elizabeth Warren im Trailer sagt, der hier so dominant als Kernbotschaft positioniert wurde.




Update:



Und nun gibt es leider technische Probleme. Einige Beiträge sind nicht mehr an meinem Bildschirm zu sehen, beispielsweise der kurze Dialog mit Ba. M., aus dem das o.g. Zitat stammt.
Zwei Anfragen über Facebook sind nicht mehr verfügbar, beim Anklicken erscheint die Meldung "Die Seite ist nicht mehr verfügbar".






Update:



... Nein, danke! Mein individueller Blogger-Account mal wieder. Ich mag eher echte Demokratie. Und die, die sich nicht kaufen lassen, um dann andere mit Wörtern wie "Verschwörungstheoretiker" zum Schweigen bringen zu wollen. Oder mit anderen Mitteln, die eher tiefer unter die Gürtellinie gehen. Sollen. Viel Vergnügen noch beim.






Update:



Kommentar der Admins darauf, dass ich verschiedene Beiträge nicht mehr sehe:



Occupy Köln / Cologne Der Grund ist ganz simpel: Die Netiquette wurde an mehreren Stellen nicht eingehalten.



Astrid Haarland Oh wie schade. demokratisches verhalten kann aber auch wirklich sehr unangenehm sein. beim "revolutionshäkeln". Sagt mir gerade ein guter besorgter bekannter *fg*



















.