Sonntag, 23. Oktober 2011

.













Update:



Er hat es gemacht. Es gibt jetzt eine Facebook-Seite: "Occupy Occupy". Leider hier bei der DAU - Dümmsten Anzunehmenden Userin - am Rechner mit allerhand Fehlermeldungen ... Och, nu funktioniert auch der Link auf die neue Facebook-Seite nicht? Oooooh. Komme gerade nicht bei Facebook rein? "Die Website kann nicht angezeigt werden"? Oha. Mögen's etwa keinen Mittelstand? Vielfältiges Qualitäts-Handwerk statt Massenware, ideengeklaut aufgereiht, massenmedial beworben und angeboten in Shopping-Malls? Kleine und Mittlere Unternehmen, die Arbeitsplätze schaffen? ExistenzgründerInnen? Thealoginnen? Böse BloggerInnen? Ooooohhh.
http://www.facebook.com/pages/Occupy-Occupy/293300560699197
Warte auf Support! Stay tuned!








Scheiss-Hippies bei der Bewegung? Occupy Germany? Nö! Nicht mit einer Schar gut Geschulter und Seminartrainierter, die sich als falsche Frontgruppenführer versuchen und viele Gutmeinende gerne unter ihre Fittiche locken würden. Über meine Erfahrungen und dieses hohe Gefühl an Trigger-Quote aus meinem Alltag sowie den üblichen Methoden der Verächtlichmachung in dem Moment, als ernsthafte Argumente eines Mittelstands-Beraters auf der Facebook-Liste kamen, habe ich hier ja schon berichtet. So. Und ansonsten verzeihe man mir bitte den Scheiss-Hippie-Link auf diese ominöse Quelle und betrachte es als Lehrmaterial, wie inmitten eines wilden Haufens von Geschwätz und ganz viel böser Rockefeller manchmal auch ein wenig lehrreiche Information liegen könnte. Und mache sich ansonsten vielleicht mit anderen auf den Weg, ganz viele neue Occupy-Gruppen zu gründen. Denn eine Kopie kann manchmal viel besser und wirksamer sein als das Original! 00T on the road again? Have fun with friends! Occupy Occupy!
















.