Donnerstag, 15. September 2011

.















Die Kölner Schülerin aus der Oberstufe findet es bei Facebook sehr witzig, dass Türken zwar öfter gebrauchte Autos haben, die Deutschen dafür aber "gebrauchte Frauen". Nun, gegen gebrauchte Frauen gibt es zum Beispiel dieses Mittel: Die Klitoris abschneiden, dann einen Penisabdruck des ausgewählten Zukünftigen in die Vagina einführen und passgenau zunähen. Den Fachausdruck dafür, der sich nicht auf der verlinkten Seite findet, habe ich vergessen und mag jetzt auch gar nicht weiter danach suchen. Vielleicht will das die Kölner Schülerin tun?

















.