Freitag, 23. September 2011

.














Helen hat einen ersten Eintrag zu Philosophie und fehlenden Frauen im Schulbuch gemacht. Eine kurze Bemerkung zu Deutsch im Abitur 2013 ohne weibliche Autorinnen war vorangegangen. Helens Anspruch eines kulturgeschichtlichen und matriarchal geprägten Blickwinkels auch im Unterricht steht aufgrund ihrer neuen Mutterrolle und ihrer Erziehung als eine wichtige Leitlinie vor ihren Augen. Das mag für manche ein grosser Anspruch sein, doch sie hat verstanden, dass niemand gewinnt, der sich nicht ans Thema wagt, da sind Fehler und Ungenauigkeiten selbstverständlich inbegriffen. Andere werden ihr dann hoffentlich zur Seite stehen.
Heute nun ein weiteres Thema: Geschichte. Welche SchülerInnen wollen genauer recherchieren an der Schulbuch-Front und das Bild damit etwas farbiger und facettenreicher gestalten?
http://www.welt.de/politik/ausland/article13622186/Deutsche-Schulbuecher-erklaeren-Israelis-zu-Taetern.html
Wie (und warum?) arbeiten die Schulbuch-Verlage Cornelsen, Westermann und Klett zum Thema Naher Osten? Ist das zum Beispiel richtig? Zitat: "Über den Anschlag auf die Olympischen Spiele von 1972 in München liest man, dass "eine palästinensische Terrorgruppe einen Teil der israelischen Olympiamannschaft in ihre Gewalt brachte". Kein Wort dazu, dass die Geiseln alle umgebracht wurden". Zitatende. Werden die Inhalte der Charta der Hamas erwähnt? Wie wird die Intifada geschildert? Inwieweit wird dabei auf das Bild des steinewerfenden Jugendlichen, der arm aber aufrecht gegen den bösen Riesen kämpft, zurückgegriffen, um Jugendliche zu faszinieren? Inwieweit wird auf das Thema Extremismus, religiöser Fanatismus mit frauenverachtenden Zügen und Antisemitismus eingegangen? Zitat: "Selbstmordattentate sind keineswegs das Ergebnis religiösen Wahns, sondern die Folge "schlechter wirtschaftlicher Lage", und der Mufti von Jerusalem, der als Freund Adolf Hitlers die Endlösung der Judenfrage unterstützte, wurde von den Nazis "geschickt instrumentalisiert"." Zitatende. Wie war die Zusammenarbeit zwischen "Halbmond und Hakenkreuz"?


















.