Freitag, 26. August 2011

.














Herr Stein, wir können das gerne weiter fortführen. Über die kosmische Kraft des blutroten Faden informieren Sie sich jedoch besser bei Ihrer Freundin oder in der Literatur zur Matriarchatsforschung. Manchmal kann man auch ein wenig fragen und forschen bei Tantra- oder Tibet-ExpertInnen. Apropos: Ich habe heute gehört, dass es einer Gruppe von ganz geheimen Hackern gelungen sein soll, gleich kartonweise die medizinischen Ergebnisse über verschiedene Vorsorgeuntersuchungen aus einer Ärztedatenbank zu holen und auszudrucken für's feixende Volk? Na dann: Prost Prostata!
















.