Mittwoch, 24. August 2011

.














Es dürfte einigen Drecksstücken, seien es männliche oder weibliche, klar geworden sein, in welchen wandelnden Zeiten wir leben. Es dürfte klar geworden sein, dass ihre Dirty Tricks und (wirtschafts-)faschistischen Methoden mit all den Versuchen, im Trüben weitere Fische zu fangen, Stück für Stück beantwortet werden. Welche Vermessenheit, zu versuchen, Ideen und Fähigkeiten kostenlos abzuzocken. Welche Vermessenheit, jemanden als kostenlosen Lockvogel zu benutzen für die eigenen Geschäfte und die Konkurrenz platt zu machen. Nicht jede, die sich eine Zeit lang aus diversen Gründen zurückgezogen hat, eignet sich als hobbypsychologisch zu bearbeitendes Objekt für das eigene Business.
http://independentsla.blogspot.com/2011/08/blog-post_4318.html
Das hat sicher auch das männliche Drecksstück mit teilweiser Residenz in der Stammstraße begriffen. Ein weiterer Eingeweihter an der Tür just während meiner kurzen Anwesenheit und dieses grinsende Allmachtsgefühl der beiden über ach so geheime Symboliken, die sich rein zufällig auch in meiner aktuellen Leselektüre fanden? Der Herr, der sich als Führer von Fischen in trüben Teichen versucht, weiß oder ahnt zumindest, was die Zukunft für ihn zurecht gelegt hat. Es muß ja nicht gleich ein Haifisch ganz aus Versehen an der Angel sein, der dafür sorgt, dass die Rute reisst.

















.