Sonntag, 5. Juni 2011

.














TomTom: "Dem Navi-Hersteller ist das Geschäft im Nachhinein höchst unangenehm - man habe schlicht nicht mit so viel negativem Feedback der Kunden gerechnet, schrieb TomTom in einer Stellungnahme."
Mein TomTom hatte hin und wieder Probleme, die Route zu finden. Auf dem Weg nach Bornheim beispielsweise, dort, wo auch Hass-Avocados verkauft werden, hat es mich erst mal um die halbe Welt schicken wollen. Vielleicht war der Dürener heute morgen ja besorgt, dass ich ohne Navi nun noch mehr Umwege fahre?