Dienstag, 26. April 2011

.













Monsterwissenschaft - Nicht nur für angehende LehrerInnen. Lebenspraktische Pädagogik, die sich bestimmt auch mal um Baby-Spielzeug kümmern kann. Warum müssen riesige Fratzen auf die Teile für die Kleinsten gemalt werden? Wessen erwachsene Psyche durfte sich da mal so richtig ausleben? Hier wird das Zeug vom Junior jedenfalls nur mit Verachtung gestraft. Echtes kommt eher an. Mag sein, dass er da natürlich auch einen gewissen Vorbehalt der Erwachsenen gegenüber Monstermachern spürt. Wie die Kleinsten sowieso eine Menge spüren. Eventuell spürt er später ja auch die Vorbehalte gegenüber Erwachsenen, die im Krokodilskostüm beim Kasperletheater endlich mal so richtig die wild gemachte Sau rauslassen können vor kleinen Kindern.















.