Donnerstag, 24. März 2011

.












trueten.de aus dem arg aktiven Stuttgart sammelt, labert und langweilt weiter. Nach den Nazi-Linden im Blog, der Wald war's, ich schrieb es hier, kamen dann die bösen (politologischen) Extremismus-Theorien. Und wie wäre es damit? Ich hätte da auch noch ne' böse BH-Größe für den Bericht, ähhh, das Blog. Summ Summ - Bienchen summ herum und hinein in den Honigtopf. Alles klar zum Anschieben von außen? P.S. Ich habe nicht damit angefangen, mir Meuten auf den Hals zu hetzen, mich ausschalten zu wollen nach allen Regeln aus den Büchern in den hobbypsychologischen Regalen unserer kleinen Scheisserchen. Ich habe nicht damit angefangen, mir ein Image zu verpassen mit allen möglichen Mitteln und Methoden. Auch wenn ich als Politologin mit diesem merkwürdigen Fachgebiet bereits vorher Erfolg hatte und mich in den letzten Jahren noch wesentlich intensiver anhand der arg intensiven Praxis mit diesem Thema befasst habe, dabei zu wirklich ungeahnten Erkenntnissen gelangt bin. Ich gebe die Energie zurück, lediglich angereichert mit ein paar intuitiv gemixten Zutaten, die man nicht einklaufen kann. Nachtrag: Wie sind denn dieses Mal die Wahlhelfer verteilt? Links blinkend, gut angeheizt, Lunte gelegt und geführt vom großen Bruder ist wo? Rechts ist ja bereits naturbedingt folgsam. Und die Vierte Moschee rutscht auch vor Freude über so viel neue Freunde und Führer auf den Knien. Welche Wahlmaschinen werden dieses Mal wieder aktiv?














.