Samstag, 12. Februar 2011

.















Die Transparenz in Blogland zeigt eine erfreulich ansteigende Kurve, wie ich auch bei Markus Kompa bemerke, der hin und wieder im Trigger-Tiger-Tank Telepolis veröffentlicht. "Muschi" klingt eigentlich gar nicht wie "Moschee". Heute schon in den Rückspiegel geblickt? "Objects in the rear view mirror may appear closer than they are".









Nachtrag: Unmittelbar nach der Veröffentlichtung dieses Beitrags erschien in meinem Account eine Absenderin Blackrose. Wollte da vielleicht jemand zeigen, dass auch er die Bedeutung weiblicher mythologischer Symbole lernen will? Dieses Symbol zeigte ich hier schon ein paar mal, denn die ISLA dient der Verteidigung des Holdenhof, der dabei hilft, weibliche Mythologien bekannter zu machen. Wer wirklich weise werden will, wird lernen, welches Symbol welche Energien hat, es daher gilt, sehr vorsichtig mit diesen umzugehen, da die Energie sich unter Umständen mit Hilfe von Spiegel-Energie gegen den Absender selber richten kann. Merke: Auch Spiegeln will gut gelernt sein. (Bild: Imagine Studio)


















.