Montag, 27. Dezember 2010

.














Die Berliner Zeitung gehört zur Mediengruppe M. DuMont Schauberg. Ich vermisse die Kölner Berichterstattung auch in diesem Fall. "Inzwischen gibt es so viele Verfahren gegen Internetnutzer, dass beim für die Telekom zuständigen Kölner Landgericht zehn zusätzliche Richter eingestellt werden mussten ... Man beobachte eine massenhafte Kriminalisierung von Verbrauchern, kritisiert Ehrig. Um dieses Phänomen zu stoppen, müssten das Urheber-rechtsgesetz modifiziert und die Anwaltsgebühren begrenzt werden." Eine interessante Beweislastumkehr. Wo bleiben die standes-rechtlichen Verfahren? Und wieviele Selbstmorde hat es bereits bei Beteiligten gegeben, die ihr unethisches Verhalten nicht mehr vor sich selbst rechtfertigen konnten?


















.