Montag, 15. November 2010

.


















Der Beitrag der Türkei zur Expo 2010 in Shanghai war ein Pavillon, gebaut in Anlehnung an Çatalhöyük, die älteste bekannte Siedlungsform des Neolithikums. Der Pavillon wurde auf der Expo mit dem silbernen Award ausgezeichnet: "The EXPO’s theme is “Better City, Better Life”. We have adopted it to our pavilion and indicated that Anatolia had always been the source of better cities and better lives throughout the history. And, it starts with Çatalhöyük."
Sieben Millionen Besucherinnen und Besucher sahen den türkischen Pavillon. Hier noch einmal der Link zum mehrfach veröffentlichten ISLA-Beitrag über Catal Hüyek, eine Ausgrabungsstätte, die zu einem weltweiten Mekka der Matriarchatsforschung wurde. Ich freue mich sehr, dass der Preis an die Türkei für dieses Projekt ging. (Foto: Nachbildung der Muttergöttin, genannt Venus von Çatalhöyük, Museum für anatolische Zivilisationen, Tonfigur gefertigt von Archeomyth, Berlin.)



















.