Dienstag, 2. November 2010

.















Bei Penelope eine Sauerkrautsuppe gegessen. Alternativ hätte es auch eine Linsensuppe sein können. Die Mitarbeiterin mit kleinem Kind erzählt, dass die Mütter sich über den Dreck im Park wundern, einige gehen auch nicht mehr mit ihren Kindern hin, weil an den Spielgeräten Spritzbestecke und Unrat liegen. Eines Tages waren die Mülleimer abmontiert, der Dreck wurde dann aufgesammelt von Leuten aus dem sozialpädagogischen Zentrum im Park.
Merkwürdig. Es war im Klingelpützpark auch an den Spielgeräten und im Sandkasten jahrelang sehr sauber.

















.