Sonntag, 26. September 2010

.
















"Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!" Wer hat das gesagt, fragt die Mutter, Politologin und zukünftige Matriarchin. Und was ist Arbeit im Patriarchat? ... Eben! Daher fördern Matriarchinnen nicht etwa den Ausbau der unbefleckten Empfängnis, sondern schaffen Mittelpunkte einer Gesellschaft mit matriarchalen Strukturen, in denen sich auch Männer wohlfühlen werden. Selbstverständlich sind dann dort auch PolitikerInnen aller Parteien mit und ohne Mallorca-Immobilie willkommen, begleitende Partner aus dem Honigtopf-Gewerbe können nahezu ungestört ihre Schatten-Spiele unter Auf-sicht fortführen.


















.