Donnerstag, 26. August 2010

.















"Ich sollte noch anfügen, dass die Klärung eher ein Problem des Rechtsstaats ist als eines der Familie Buback, denn wir sind überzeugt, dass wir mit hoher Sicherheit wissen, was damals geschah und wer die Täter waren, auch wer vorn und wer hinten auf dem Tatmotorrad saß."

















.